Die Benediktsregel

RB 18,24

Benediktsregel 18. Kapitel24. Denn Mönche, die Verlauf einer Woche weniger singen als den ganzen Psalter mit den üblichen Canica, sind zu träge im Dienst, den sie gelobt haben."Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden" schreibt Benedikt später...

Weiterlesen: RB 18,24

RB 18,23

Benediktsregel 18. Kapitel23. Doch achter er unter allen Umständen darauf, dass jede Woche der ganze Psalter mit den 150 Psalmen gesungen und zu den Vigilien am Sonntag stets von vorn begonnen wird.Doch willkürlich darf die Psalmenordnung nicht verändert...

Weiterlesen: RB 18,23

RB 18,22

Benediktsregel 18. Kapitel22. Wir machen ausdrücklich auf folgendes aufmerksam: Wenn jemand mit dieser Psalmenordnung nicht einverstanden ist, stelle er eine andere auf, die er für besser hält.In diesem Vers zeigt Benedikt, dass seine Ordnung nicht...

Weiterlesen: RB 18,22

RB 18,21

Benediktsregel 18. Kapitel21. Dabei teilt man die längeren Psalmen und bestimmt so zwölf für jeder Nacht.Die Wichtigkeit der Zwölfzahl für die nächtlichen Vigilien kommt hier noch einmal zum Ausdruck. Tagesliturgie 1. Lesung Eph 4, 1-7.11-13 bzw....

Weiterlesen: RB 18,21

RB 18,20

Benediktsregel 18. Kapitel20. Damit ist die Ordnung des Psalmengesangs am Tage festgelegt, Die anderen Psalmen verteile man gleichmäßig auf die Vigilien der sieben Nächte.Somit ergeben sich für Benedikt die Psalmen 20 bis 108 als Psalmen für die...

Weiterlesen: RB 18,20

RB 18,19

Benediktsregel 18. Kapitel19. Zur Komplet werden täglich dieselben Psalmen wiederholt; nämlich Psalm 4, Psalm 90 und Psalm 133.Die drei Psalmen sind für Benedikt wichtig und markieren Vertrauen in Gott sowie Schutz in der Nacht.Dabei geht es vor...

Weiterlesen: RB 18,19

RB 18,18

Benediktsregel 18. Kapitel18. Damit ist die Reihe der Vesperpsalmen festgelegt. Für alles übrige gilt die oben gegebene Ordnung, also für Lesung, Responsorium, Hymnus, Versikel und Canticum.Nach dem Festlegen der Psalmenordnung bestimmt Benedikt, dass...

Weiterlesen: RB 18,18

RB 18,17

Benediktsregel 18. Kapitel17. Weil aber Psalm 116 kurz ist, wird er mit Psalm 115 verbunden.Und auch umgekehrt schreibt Benedikt bei zu kurzen Psalmen die Verbindung vor. Tagesliturgie 1. Lesung Jes 58, 6-11 bzw. Kol 1, 24 – 2, 3 6 Ist nicht...

Weiterlesen: RB 18,17

RB 18,16

Benediktsregel 18. Kapitel16. Weil aber drei Psalmen fehlen, sind die längeren der genannten Reihe zu teilen, nämlich Psalm 138, Psalm 143 und Psalm 44.Mit der Vorgabe der vier Psalmen würden die Psalmen der Reihe nicht "reichen".Benedikt schreibt...

Weiterlesen: RB 18,16

Weitere Beiträge ...

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!